User input

User input unterbricht den QC-Prozess, bis eine Eingabe des Benutzers erfolgt ist. Es kann ein Bild angezeigt werden, um z.B. Arbeitsanweisungen zu geben.

Optionen

Es kann jeweils nur eine der drei Interaktionen mit dem User verwendet werden:

Requires user input: der Benutzer kann einen String eingeben. Die Eingabe wird in der QC-Tabelle des aktuellen QC-Prozesses erfasst. Mögliche Anwendung ist die Eingabe eines Messwertes der manuell erfasst werden muss. Wenn Requires user input nicht aktiviert ist, muss der Benutzer lediglich auf OK drücken. Dass der QC-Tester die Frage/Anleitung quittiert hat wird ebenfalls in der QC-Tabelle erfasst.

Requires user desicion (OK/NOT OK): der Benutzer muss entweder OK oder NOT OK entscheiden. Das Ergebnis wird in der QC-Tabelle des aktuellen QC-Prozesses erfasst. Eine mögliche Anwendung ist die Abfrage von Funktionen oder Zuständen, die nicht automatisiert erfasst werden können. Bei NOT OK wird der Prozess nicht abgebrochen.

Requires user desicion (OK/CANCEL all processes): der Benutzer muss entweder OK oder CANCEL entscheiden. Das Ergebnis wird in der QC-Tabelle des aktuellen QC-Prozesses erfasst. Eine mögliche Anwendung ist die Abfrage von Funktionen oder Zuständen, die nicht automatisiert erfasst werden können. Bei CANCEL wird der komplette Prozess abgebrochen.

Define message ist der Text der in dem Fenster zu sehen ist. In der Regel wird hier eine Arbeitsanweisung oder die zu bearbeitende Frage stehen.